Skip to main content
x
Wenn die Mondblumen blühen

Wenn die Mondblumen blühen

Roman


Der 'Spiegel'-Bestseller Nr. 1 aus dem Jahr 1964 – wiederentdeckt!

Ein Sommer in den 50er-Jahren: Wie in jedem Jahr kehren die längst erwachsenen Töchter von Matthew und Callie Soames für zwei Wochen zurück auf die Farm ihrer Eltern in Missouri – eine schmerzhaft schöne Reise zurück in die Kindheit. Die Geschichte beginnt mit den jungen Eheleuten Matthew und Callie, die mit nichts als einem Maultier, einem Federbett und einem Teekessel einen Hausstand gründen und vier Töchter bekommen, und entwickelt sich zu einem vielschichtigen Drama über Geheimnisse, die die Familienmitglieder voneinander trennen, und Erfahrungen, die sie für immer verbinden: Mathy, die Rebellin, die mit einem jungen Piloten durchbrennt, Leonie, die pflichtbewusste Tochter, die das Glück an sich vorbeiziehen zu lassen scheint, Jessica, die das College sausen lässt und den falschen Mann heiratet, Matthew, der Vater, der sich erst als Lehrer und später als Schuldirektor von Abiturientinnen in Versuchung geführt sieht, und die Mutter Callie, die die Familie zusammenhält und einen Moment erlebt, den sie sich nie verzeiht.

Wenn die Mondblumen blühen ist die Geschichte einer Familie, die gemeinsam älter wird, über Kinder, die das Haus verlassen und wieder zurückkommen, über Mut, Eitelkeit, Verzicht und neue Chancen und das Gefühl, zueinander zu gehören, was auch immer geschieht. Die Sinnlichkeit, der Humor und die Wahrhaftigkeit, mit der die Jahre auf der Farm, die Sommer auf den Feldern, in den Obstgärten und am Fluss beschworen werden, haben dem Roman einen festen Platz im Herzen der Leser verschafft und die Kritiker begeistert.

  1. Welche wichtigen Themen spricht das Buch an? Gelingt es der Autorin diese gut darzustellen?

  2. Wie gefällt Ihnen der Buchtitel und welche Assoziationen weckt er in Ihnen?

  3. Wie würden Sie die einzelnen Hauptpersonen charakterisieren?

  4. Sind diese authentisch dargestellt? Welche Verhaltensweisen sind nachvollziehbar und wo hätten Sie eine andere Wendung erwartet?

  5. In welcher Beziehung stehen die Protagonistinnen zueinander?

  6. Gibt es einen “roten Faden” in der Handlung oder gibt es mehrere parallele Handlungen?

  7. Können Sie sich mit den Personen identifizieren?

  8. Hat Sie das Buch emotional berührt oder beschäftigt?

  9. Hatte das Buch einen Bezug zu persönlichen Erfahrungen, die Sie gemacht haben? Wenn ja, in welcher Weise?

Der Duft von Wenn die Mondblumen blühen ist dem von Wer die Nachtigall stört sehr ähnlich: Es ist dasselbe stille Gefühl von Nostalgie, von einer mit blauem Gras und wilden Rosen gewürzten Brise. Ein wunderbares Buch.

Denver Post

Der Buch-Bestseller „Wenn die Mondblumen blühen“ der US-amerikanischen Autorin ist eines jener Werke, das nie an Gültigkeit und Aktualität verliert – ganz egal, wie lange die Ersterscheinung her ist. Warum die Bestseller-Autorin Jetta Carleton ihre Leser noch heute fesselt und was diesen Roman so lesenswert macht, erfahren Sie in unserem Beitrag über die Erfolgsautorin.

9,99 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Wenn die Mondblumen blühen bei amazon.de Wenn die Mondblumen blühen bei thalia.de Wenn die Mondblumen blühen bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-462-04096-8
Kategorien Belletristisch