Skip to main content
9783462052831
12.00
  Jetzt einkaufen

Swing Time

Roman

»›Swing Time‹ hat die gleiche überbordende Lebendigkeit wie ›Zähne zeigen‹ und noch mehr Gewicht.« Literatur Spiegel.

Beim Tanzunterricht lernen sich zwei kleine Mädchen kennen und werden Freundinnen. Beide träumen davon, Tänzerinnen zu werden. Doch nur die eine hat Talent. Die andere hat Ideen: über Rhythmus und Zeit, über schwarze Haut und schwarze Musik, über Stammeszugehörigkeit, Milieu, Bildung und Chancenungleichheit.

Als sich die beiden Mädchen zum ersten Mal begegnen, fühlen sie sich sofort zueinander hingezogen: Die gleiche Leidenschaft fürs Tanzen und für Musicals verbindet sie, doch auch derselbe Londoner Vorort und die Hautfarbe. Ihre Wege trennen sich, als Tracey tatsächlich Tänzerin wird und erste Rollen in Musicals bekommt. Ihre Freundin wiederum jettet als Assistentin der berühmten Sängerin Aimee um die Welt. Dieser grandiose Roman von Zadie Smith erzählt vom Siegen und Scheitern, vom Beginnen und Enden in einer komplexen globalen Welt.

  1. Bis zum Ende erfahren wir den Namen der Protagonistin nicht. Was bedeutet das?
  2. Ein wichtiges Thema des Romans sind die verschiedenen Rollen, die man als Mensch im Laufe seines Lebens einnimmt. Welche Rollen sind es bei der Protagonistin?
  3. Die Protagonistin steht ihr Leben lang im Schatten dominanter Frauen. Wie prägen sie diese Erfahrungen?
  4. Diskutieren sie die Begriffe “Herkunft”, “Heimat” und “Wurzeln”.
     

Ein Roman, der uns nachhaltig begeistert hat. Der nachklingt und nach dem man erst einmal durchatmen muss, ehe man das nächste Buch beginnt. 
Vordergründig geht es um zwei unterschiedliche Freundinnen, deren große Gemeinsamkeit die Leidenschaft fürs Tanzen ist. Eigentlich widmet sich Zadie Smith in “Swing Time” jedoch übergeordneten Fragestellungen: Es geht um Rasissmus und kulturelle Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten. Um Idealismus, um Leidenschaftlichkeit. Um Armut, Liebe, Wurzeln. Um Chancen und Lebensträume. Um deren Verwirklichung und deren Scheitern. Wie begleiten die Erzählerin, die bis zum Ende namenlos bleibt, und ihre Freundin Tracey über verschiedene Lebensabschnitte hinweg, die am Ende ein großes prächtiges Ganzes ergeben.
Besonders hervorzuheben sind die starken Frauenfiguren, die “Swing Time” zu einem großartigen Lesevergnügen machen. Sie sind komplex, kompliziert und vielschichtig. Obwohl sich ihre Lebensentwürfe kaum ähneln, ist die Unterstützung, die sie voneinander erfahren, bewegend.


Unser Fazit: Eine absolute Empfehlung von uns  für Leserinnen von Elena Ferrante und Hanya Yanagihara.

Kategorien Belletristisch
Format Taschenbuch
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Erschienen am
ISBN 978-3-462-05283-1

Titel der gleichen Kategorie

19.99 €
30.00 €
12.00 €
20.00 €
20.00 €
24.00 €
19.99 €
19.99 €
21.00 €
18.00 €
20.00 €
20.00 €
18.00 €
20.00 €
15.00 €
15.00 €
21.00 €
14.99 €
10.00 €
12.00 €
12.00 €
10.00 €
20.00 €
9.99 €
10.00 €
11.00 €
12.00 €
22.99 €
10.99 €
9.99 €
19.99 €
22.00 €
25.00 €
19.99 €
12.00 €
11.00 €
10.00 €
22.00 €
16.99 €
25.00 €
22.00 €
20.00 €
26.00 €
24.00 €
22.00 €
15.00 €
12.00 €
25.00 €
9.99 €
12.00 €