Skip to main content
x
Sturz der Tage in die Nacht

Sturz der Tage in die Nacht

Roman


Antje Rávic Strubel erzählt von einer ungewöhnlichen und unabwendbaren Liebe und von den langen Schatten eines untergegangen politischen Systems. Eine Insel in der Ostsee. Der junge Erik verliebt sich in die scheinbar unergründliche Vogelforscherin Inez. Aber die beiden werden beobachtet. Ohne es zu ahnen, sind sie längst in eine politische Intrige verstrickt. Die geschützte Insel wird zum schutzlosen Ort.

Ein Roman, der von einer großen Liebe erzählt, von den Erinnerungen, Legenden und Lügen unserer Gegenwart, aber auch vom Glück, das im Vergänglichen liegt.

  1. Wie würden Sie die Liebesgeschichte zwischen Inez und Erik beschreiben?

  2. Was an dieser Geschichte ist faszinierend, was aber auch verstörend?

  3. Wie hat die deutsche Geschichte die Lebensgeschichte der Figuren geprägt?

  4. Wie wird von Erinnerung erzählt?

  5. Wie wichtig ist der Schauplatz, die Insel, für den Roman?

  6. Wie beschreibt die Autorin die Natur?

  7. Was erscheint Ihnen rätselhaft an dieser Geschichte?

  8. Die Geschichte wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Wie entsteht daraus ein Gesamtbild?  

  9. Der Roman ist aus einem Hörspiel entstanden. Wie könnte eine kurze Fassung des Stoffes aussehen? Wie würden Sie verdichten?

  10. „Betrachte die Wirklichkeit aus der Schräglage“, sagt Antje Rávic Strubel über das Schreiben. Hat der Roman Ihren Blick auf die Wirklichkeit in eine Schräglage gebracht?

 

9,99 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Sturz der Tage in die Nacht bei amazon.de Sturz der Tage in die Nacht bei thalia.de Sturz der Tage in die Nacht bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-596-19308-0
Kategorien Belletristisch, Romantisch