Skip to main content
x
Seerücken

Seerücken

Erzählungen


Peter Stamm erzählt ungeheuer kunstvoll und scheinbar so einfach von Leben, die nicht gelebt, die aufgeschoben, erinnert und schließlich verpasst werden. In lakonischen Sätzen und unauffällig stimmungsvollen Szenen findet er – leicht lesbar, aber schwer verdaulich – die kaum spürbaren Eruptionen, die sich im Rückblick als Erdbeben erweisen. Die Einsamkeit im gemeinsamen Urlaub. Ein verlassenes Hotel in den Bergen. Ein Mädchen im Wald. Ein Pfarrer, der die Vögel füttert. Die erste Liebe mit Gewicht.

Peter Stamm zeigt sich auch in "Seerücken" wieder als Meister der Kurzgeschichte.

  1. Welche Vorstellung haben Titel und Beschreibung bei Ihnen hervorgerufen? Beschreiben Sie die Kernaussage der Geschichten - gibt es eine Aussage, die für alle Geschichten gilt?
     
  2. Wie beurteilen Sie die Themen, die das Buch behandelt?
     
  3. Was zeichnet den Autor und seinen Erzählstil aus? Wie beschreiben Sie die Erzählweise? Können Sie dem Autor folgen?
     
  4. Gibt es einen “roten Faden” in den Handlungen?
     
  5. Welche Szenen sind Ihnen in Erinnerung geblieben und warum?
     
  6. Welche überraschenden Wendungen gibt es? Hätten Sie diese erwartet oder sich weitere Wendungen gewünscht?
     
  7. Gibt es Erzählungen, Zeiten, Ereignisse, die dem Autor besonders gelungen sind?
     
  8. Gelingt es dem Autor die Charaktere und Leben im Buch interessant und lebensnah darzustellen?
     
  9. Welche Empfindungen hegen Sie gegenüber den einzelnen Protagonisten?
     
  10. Hat Sie das Buch emotional berührt oder beschäftigt?

"Ein brillanter Erzähler.",
Der Spiegel

"Was das Scheitern anbelangt, das leise Scheitern im Alltag, dem kein dramatisches Leiden folgt, darin ist der 1963 geborene Schweizer Peter Stamm ein literarischer Meister. (.) Auf geradezu prekäre Weise sind die Erzählungen auch darin stimmig, dass sie die Verzagtheit zum natürlichen Lebenszustand der Menschen erklären.",
Karl-Markus Gauss, Die Zeit

18,95 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Seerücken bei amazon.de Seerücken bei thalia.de Seerücken bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-100-75133-1
Kategorien Belletristisch