Skip to main content
x
Peter Holtz

Peter Holtz

Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst


Vom Waisenkind zum Millionär - wie konnte das so schiefgehen?

Peter Holtz will das Glück für alle. Schon als Kind praktiziert er die Abschaffung des Geldes, erfindet den Punk aus dem Geist des Arbeiterliedes und bekehrt sich zum Christentum. Als CDU-Mitglied (Ost) kämpft er für eine christlich-kommunistische Demokratie.

Doch er wundert sich: Der Lauf der Welt widerspricht aller Logik.

Seine Selbstlosigkeit belohnt die Marktwirtschaft mit Reichtum. Hat er sich für das Falsche eingesetzt? Oder für das Richtige, aber auf dem falschen Weg? Und vor allem: Wie wird er das Geld mit Anstand wieder los? Peter Holtz nimmt die Verheißungen des Kapitalismus beim Wort.

Mit Witz und Poesie lässt Ingo Schulze eine Figur erstehen, wie es sie noch nicht gab, wie wir sie aber heute brauchen: in Zeiten, in denen die Welt sich auf den Kopf stellt.

 

  1. Welche Vorstellung des Inhalts hat der Titel bei Ihnen hervorgerufen?

  2. Welche wichtigen Themen spricht das Buch an?

  3. Gelingt es dem Autor das Thema Reichtum für alle, Kapitalismus glaubhaft in seine Geschichte einzuarbeiten?

  4. Gibt es einen “roten Faden” in der Handlung oder gibt es mehrere parallele Handlungen?

  5. Wer sind die Hauptpersonen/-charaktere und wie würden Sie diese charakterisieren - allen voran Peter Holtz selbst?

  6. Können Sie sich mit Peter Holtz oder anderen Charakteren im Buch identifizieren?

  7. Fanden Sie bestimmte Personen besonders sympathisch?

  8. Hat Sie das Buch berührt oder beschäftigt?

  9. Hat Sie das Buch aufgemuntert bzw. zum Lachen gebracht? Wenn ja, welche Stellen fanden Sie besonders amüsant?

  10. Was zeichnet diese Buch besonders aus?

  11. Gab es auch tiefgründige Teile, die Sie zum nachdenken gebracht haben?
     

22,00 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Peter Holtz bei amazon.de Peter Holtz bei thalia.de Peter Holtz bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-103-97204-7
Kategorien Humorvoll Belletristisch