Skip to main content
x
No & ich

No & ich

Roman


"Die Dinge sind, wie sie sind." Wenn wir irgendwann nur noch diese Antwort parat haben – sind wir dann erwachsen?

Lou ist hochbegabt und eine Einzelgängerin. Am liebsten beobachtet sie die Menschen und stellt dabei gewagte Theorien auf, um das zu verstehen, was tagtäglich mit uns geschieht.

Bis sie auf die achtzehnjährige No trifft, die in Paris auf der Straße lebt. No mit den dreckigen Klamotten und dem müden Gesicht. No, deren Einsamkeit die Welt in Frage stellt. Und Lou stürzt sich in ihr neues Projekt: Sie will No retten – und sich und der Welt beweisen, dass sich alles ändern lässt.

  1. Welche Vorstellung haben Titel und Beschreibung bei Ihnen hervorgerufen? Beschreiben Sie die Kernaussage des Buchs?
     
  2. Wie beurteilen Sie die Themen, die der Roman vereint: Einzelgängertum, Abschottung, Magie des "Fremden"?
     
  3. Was zeichnet die Autorin und ihren Erzählstil aus? Wie beschreiben Sie die Erzählweise? Können Sie der Autorin folgen?
     
  4. Gibt es einen “roten Faden” in der Handlung oder gibt es mehrere parallele Handlungen?
     
  5. Welche Szenen sind Ihnen in Erinnerung geblieben und warum? Wie haben Sie sich das Aufeinandertreffen von Lou und No vorgestellt und erlebt?
     
  6. Welche überraschenden Wendungen nimmt das Buch? Hätten Sie diese erwartet oder sich weitere Wendungen gewünscht?
     
  7. Gibt es Erzählungen, Zeiten, Ereignisse, die der Autorin besonders gelungen sind?
     
  8. Gelingt es der Autorin die Charaktere im Buch interessant und lebensnah darzustellen?
     
  9. Welche Empfindungen hegen Sie gegenüber den einzelnen Protagonisten? Wer ist Ihnen näher: Lou oder No?
     
  10. Wie stehen Lous Eltern zu No und der neuen Freundschaft?
     
  11. Hat Sie das Buch emotional berührt oder beschäftigt?
     
9,99 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei No & ich bei amazon.de No & ich bei thalia.de No & ich bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-426-50158-0
Kategorien Belletristisch