Skip to main content
Never Knowing - Endlose Angst
9.99

Never Knowing - Endlose Angst

Thriller

»In mir fließt das Blut eines Mörders. Ich habe Angst. Vor ihm. Und vor mir.« Seine Eltern kann sich niemand aussuchen. Aber was, wenn dein Vater ein gesuchter Serienkiller ist? Die adoptierte Sara hat sich immer gefragt, wer wohl ihre richtigen Eltern sind. Als ihre eigene Hochzeit bevorsteht, macht sie sich auf die Suche. Doch ihre leibliche Mutter verweigert schockiert den Kontakt. Verstört forscht Sara weiter und findet etwas Unfassbares heraus: Ihr leiblicher Vater ist ein berüchtigter Serienmörder. Sara versucht, mit ihren Ängsten fertigzuwerden: Hat sie mehr von ihrem Vater geerbt, als sie sich eingestehen will? Doch bald wird klar, dass es Schlimmeres gibt, als zu erfahren, dass dein Vater ein Killer ist – nämlich, dass er von dir erfährt … »Chevy Stevens' verstörender Thriller über die Suche einer Frau nach ihrer Herkunft ist genauso intensiv und beeindruckend wie ihr Debüt ›Still Missing – Kein Entkommen‹.« Publishers Weekly »Die Story raubt einem wirklich den Schlaf. Amerikas neue Thriller-Queen Chevy Stevens schreibt so packend, dass wir Saras Empfindungen regelrecht mitfühlen. Raffiniert bis zum letzten Blutstropfen.« Für Sie
Chevy Stevens ist die einzige Kanadierin unter den internationalen Top-Spannungsautoren. Sie lebt in Nanaimo auf Vancouver Island mit seiner beeindruckenden Natur. Ihre eindrücklichen Thriller und Romane um starke Frauen, die ums Überleben kämpfen müssen, stehen weltweit auf den Bestsellerlisten. Chevy Stevens ist auf einer Ranch aufgewachsen und liebt Wandern, Paddeln und Zelten mit ihrem Mann, ihrer kleinen Tochter und ihren Hunden.
  1. Welche Wirkung hatte die direkte Ansprache durch die Protagonistin Sara auf Sie? Konnten Sie mit Sara mitfühlen? 
  2. Gelingt es Chevy Stevens, Spannung zu erzeugen und wenn ja, wie?
  3. Zu welchem Zeitpunkt beschlich Sie eine erste Ahnung, wie das Buch enden wird? Woran haben Sie das festgemacht? Und hatten Sie am Ende recht mit Ihrer Vermutung?
  4. Fanden sie bestimmte Personen besonders sympathisch? Gab es andere, die Sie nicht leiden oder nicht verstehen konnten? Was waren Ihre Gründe dafür?
  5. Wie empfanden Sie die Rolle und das Verhalten von Saras Familie und ihres Verlobten?
     

Der eigene Vater: ein Serienmörder! Die leibliche Mutter: das einzige überlebende Opfer! Als Saras Vater dann noch den Kontakt zu ihr sucht, bestimmen Angst und Unsicherheit den Alltag der jungen Mutter.

In diese Situation wird der Leser durch einen raffinierten Trick der Autorin Chevy Stevens geradezu hinein gesogen: Sara erzählt uns in Therapiesitzungen von ihrem Innersten; von ihren Gefühlen, ihren Ängsten, ihrem Verhältnis zu den Eltern. Auf jeder Seite, in jedem Satz spürt man Saras innere Zerrissenheit, Zweifel und Ängste. Gleichzeitig wird uns die Rolle der Therapeutin übergestülpt. Wir durchleben das gesamte Geschehen aus dieser Perspektive und wissen, fühlen und erleben nur das, was Sara erzählt.

Saras innere Konflikte werden allerdings nicht ausschließlich durch ihren leiblichen Vater ausgelöst. Die bestehenden Probleme mit ihrer Adoptivfamilie, die sich wandelnde Beziehung zu ihrem Verlobten und die Angst, dass sie ihre Tochter vielleicht nicht beschützen kann, bestimmen ihr ganzes Leben. Zudem ist da auch noch die allgegenwärtige Frage, wie viel ihres leiblichen Vaters in ihr steckt.

All dies wird in "Never Knowing" zu einem spannungsgeladenen Thriller verwoben, den wir nicht aus der Hand legen konnten.

Unser Fazit: Fesselnd gut erzählt, bietet Never Knowing viel Diskussionspotenzial für Literaturkreise!

Kategorien Spannend
Format Taschenbuch
Verlag FISCHER Taschenbuch
Erschienen am
ISBN 978-3-596-51269-0

Titel der gleichen Kategorie

10.00 €
9.99 €
22.00 €
26.00 €
9.99 €
14.99 €
14.99 €
14.99 €
12.00 €
22.99 €
14.99 €
19.99 €
26.00 €
19.99 €
16.99 €
14.99 €
10.99 €
10.99 €
14.99 €
24.00 €
14.99 €
12.99 €
16.99 €
14.99 €
22.99 €
9.99 €
9.99 €
10.99 €
8.99 €
12.99 €
22.99 €
9.99 €
9.99 €
10.99 €
12.00 €
12.00 €
9.99 €
9.99 €
9.99 €
10.00 €
10.99 €