Skip to main content
x
Muttermale

Muttermale

Roman


Ein berührender, gnadenlos komischer Roman über die Spielarten der Liebe und das ewige Band zwischen Mutter und Sohn.

Otto Kadoke muss plötzlich für seine alte und gebrechliche Mutter sorgen. Diese neue Aufgabe ist für ihn in jeder Hinsicht eine Grenzerfahrung, beruflich und persönlich. Obwohl selbst Psychiater, lässt er jede professionelle Distanz fahren und gerät in die von wechselseitiger Abhängigkeit und bedingungsloser Liebe geprägten Abgründe der Mutter-Kind-Beziehung. Als Kadoke eine suizidgefährdete junge Frau, eine seiner Patientinnen, zur Pflege der Mutter ins Haus holt, gerät das Beziehungsgeflecht weiter unter Druck. Wer hier Patient ist und wer Therapeut, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen, und auch Kadoke kann sich dem Strudel scheinbar bedingungsloser Liebe nicht entziehen.

Muttermale ist ein schonungsloser, aufrührender Roman über zwei Menschen, die ohne einander nicht leben und nicht sterben können: Mutter und Sohn.

 

  1. Beschreiben Sie die Kernaussage des Buches? Welche Assoziationen hat der Buchtitel in Ihnen geweckt? Wurden diese erfüllt?
  2. Wie würden Sie Otto charakterisieren?

  3. Sind die Hauptprotagonisten authentisch dargestellt? Welche Verhaltensweisen sind nachvollziehbar und wo hätten Sie eine andere Wendung erwartet?

  4. Wie würden Sie die Beziehungen beschreiben, in denen Otto, Ottos Mutter und Ottos Patentin zueinander stehen?

  5. Gibt es einen “roten Faden” in der Handlung oder gibt es mehrere parallele Handlungen?

  6. Welche Szenen sind Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben? Warum?

  7. Wie beschreiben und bewerten Sie die Mutter-Kind-Beziehung zwischen Otto und seiner Mutter?

  8. Welche Rolle spielt die junge Frau, die die Pflege der Mutter übernehmen soll? Wie stark beeinflusst sie den Werdegang der Geschichte?

  9. Hat Sie das Buch emotional berührt oder beschäftigt?
     

 

"Über Mütter und andere Notfälle", Shirin Sojitrawalla, taz.

12,00 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Muttermale bei amazon.de Muttermale bei thalia.de Muttermale bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-462-05070-7
Kategorien Belletristisch