Skip to main content
GRM
25.00
  Jetzt einkaufen

GRM

Brainfuck. Roman

»Vermutlich war der Einzelne schon immer unwichtig. Es fiel nur weniger auf.« Die Brave New World findet in wenigen Jahren statt. Vielleicht hat sie auch schon begonnen. Jeden Tag wird ein anderes westliches Land autokratisch. Algorithmen, die den Menschen ersetzen, liegen als Drohung in der Luft. Großbritannien, wo der Kapitalismus einst erfunden wurde, hat ihn inzwischen perfektioniert. Aber vier Kinder spielen da nicht mit – sondern gegen die Regeln. Und das mit aller Konsequenz. Willkommen in der Welt von GRM. Sibylle Bergs neuer Roman beginnt in Rochdale, UK, wo der Neoliberalismus besonders gründliche Arbeit geleistet hat. Die Helden: vier Kinder, die nichts anderes kennen als die Realität des gescheiterten Staates. Ihr Essen kommt von privaten Hilfswerken, ihre Eltern haben längst aufgegeben. Die Hoffnung, in die sie sich flüchten, ist Grime, kurz GRM. Grime ist die größte musikalische Revolution seit dem Punk. Grime bringt jeden Tag neue YouTube-Stars hervor, Grime liefert immer neue Role-Models. Als die vier begreifen, dass es zu Hause keine Hoffnung für sie gibt, brechen sie nach London auf. Hier scheint sich das Versprechen der Zukunft eingelöst zu haben. Jeder, der sich einen Registrierungschip einpflanzen lässt, erhält ein wunderbares Grundeinkommen. Die Bevölkerung lebt in einer perfekten Überwachungsdiktatur. Auf der Straße bleibt nur der asoziale, vogelfreie Abschaum zurück. Die vier Kinder aber – die fast keine Kinder mehr sind –, versuchen außerhalb des Systems zu überleben. Sie starten ihre eigene Art der Revolution.
  1. Welche Rolle spielt die Sprache, die Sibylle Berg für ihre Botschaften verwendet?
  2. Beschreiben Sie das gesellschaftliche Bild des “alten weißen Mannes” und dessen Rolle für die Zustände in GRM - Brainfuck.
  3. Was macht die Radikalität des Romans mit Ihnen als Leser?
  4. Diskutieren Sie die Begriffe “Brainfuck” und “Brainwash”. 
  5. Ist Künstliche Intelligenz Ihrer Meinung nach in der Lage, Literatur zu schaffen? Was ist möglich? Wo liegen die Grenzen?
     

Im Bezug auf "GRM - Brainfuck" wird oft von einer Dystopie gesprochen. Doch wir finden, der Begriff trifft es nicht, denn Sibylle Berg beschreibt eigentlich den Ist-Zustand unserer Gesellschaft und hält ihm den Spiegel vor - in gewohnt grotesker und sarkastischer Manier. Themen wie Künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Klimawandel, Konsum, Kapitalismus oder der Rechtsruck innerhalb der Gesellschaft werden auf beinahe wütende Weise thematisiert - wütend bezeichnet hier auch die Sprache, die mal redundant, mal staccatohaft, brutal und laut durch den Roman führt. Und nicht nur das, Sibylle Berg informiert uns, klärt uns auf. Und dies alles am Beispiel von vier Jugendlichen, die aus abgehängten Familien stammen. Jugendliche, um die sich niemand mehr kümmert.


Unser Fazit: Sobald man sich auf das Abenteuer "GRM - Brainfuck" eingelassen hat, reißt es mit. Jedoch braucht es wirklich ebendies: Ein Sich-Einlassen auf Sibylle Berg, auf ihren eigenwilligen, provokanten Stil und auf den weißen Mann als Schlüsselfigur in all dem Elend, das "GRM - Brainfuck" so herausragend beschreibt.

Offizieller Buchtrailer

Kategorien Belletristisch, Spannend
Format Hardcover
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Erschienen am
ISBN 978-3-462-05143-8

Titel der gleichen Kategorie

19.99 €
14.00 €
30.00 €
12.00 €
20.00 €
20.00 €
24.00 €
19.99 €
19.99 €
21.00 €
18.00 €
20.00 €
20.00 €
18.00 €
20.00 €
15.00 €
15.00 €
21.00 €
14.99 €
10.00 €
12.00 €
12.00 €
10.00 €
20.00 €
9.99 €
10.00 €
11.00 €
12.00 €
19.99 €
22.99 €
10.99 €
9.99 €
22.00 €
25.00 €
19.99 €
12.00 €
22.00 €
11.00 €
10.00 €
16.99 €
25.00 €
22.00 €
20.00 €
26.00 €
24.00 €
22.00 €
15.00 €
12.00 €
25.00 €
9.99 €