Skip to main content
x
Die Entdeckung der Currywurst

Die Entdeckung der Currywurst

Novelle


Sonderausgabe zum 60. Geburtstag Uwe Timms – Einer der erfolgreichsten, vielseitigsten und bei Lesern, Buchhändlern sowie Kritikern beliebtesten Autoren, Uwe Timm, wurde am 30. März 2000 60 Jahre alt. Der Verlag Kiepenheuer & Witsch brachte aus diesem Anlass eines von Timms erfolgreichsten Büchern, “Die Entdeckung der Currywurst”, von dem seit Erscheinen über 100.000 Exemplare verkauft wurden, als Sonderausgabe heraus. Wie Geschichte und das einzelne Leben, wie Alltag und das Wunderbare, wie Geschmack und Erinnerung, wie Erzählen und sinnliche Erfahrung – die Themen Uwe Timms – zusammenhängen, ist in dieser meisterhaften Novelle spannend und anrührend nachzulesen. Und man versteht auch gleich, warum Timm, von dem allein vier seiner Bücher in den USA übersetzt worden sind, zu den nicht gerade zahlreichen deutschen Autoren gehört, die auch international geschätzt werden: Erzählen und kein Ende!

  1. Welche Anspielungen auf antike Mythen sind in der Novelle in mannigfaltiger Form zu finden?
  2. Welche Rolle spielt beispielsweise der Homer-Topos des blinden Erzählers?
  3. „Aber Lügen, hat meine Mutter immer gesagt, Lügen macht die Seele krank. Aber manchmal macht das Lügen auch gesund.“ Wie würden Sie dieses Zitat interpretieren? Wie stehen Sie dazu?
  4. Setzen Sie das Zitat auch mit Wolf Schneiders Aussage, die nachfolgend zitiert wird, in Bezug: „Die Wahrheit ist oft verletzend und meistens unbequem. […] Es ist die Lüge, die uns wärmt.“
  5. Wo zeigen sich Ihrer Meinung nach die Grenzen zwischen recherchierten Fakten und der Erinnerung an das Seemannsgarn, das Timms Großvater ihm als Kind immer erzählte?
  6. Welche Symbole stehen Ihrer Meinung nach sehr im Fokus dieser Novelle?
  7. Wie würden Sie Ihre Fokussierung deuten?
  8. Als Ansatzpunkt können Sie sich bspw. auch folgende Symbole vornehmen: den Strickpullover, das Reiterabzeichen Bremers, sowie die Symbolik des Currys und der Erinnerungen
  9. Fragen Sie sich auch welche Rolle Genuss und Erinnerung in der Beziehung zwischen Lena Brücker und Bremer spielt
  10. Welche geheimen Talente werden der Hamburgerin durch die kriegsbedingten Entbehrungen entlockt?
  11. Wie gelingt es der 40-Jährigen Bremer zu heilen?
  12. Wie würden Sie die Haupt- und Nebenfiguren charakterisieren?

"Er schafft auf geradezu artistische Weise ein weitverzweigtes, raffiniert montiertes und außerordentlich vergnüglich zu lesendes literarisches Kunststück." (Detlef Grumbach, Die Woche)

"Raffiniert erzählt." (Die Zeit)

"Uwe Timms Novelle ist ein gelungenes, würziges und mit großer Sorgfalt erzähltes Stück Prosa von menschlichem Glück und Leid und der Entdeckung der Currywurst" (NZZ)

Die Wurst mit der würzigen Soße ist seit jeher in aller Munde und verzaubert pur oder zusammen mit Pommes frites die Gaumen von Jung und Alt. Doch wer hat die Original Currywurst erfunden? Sowohl Hamburg als auch Berlin beanspruchen diesen Status für sich! Eine Debatte, die auch an dem deutschen Schriftsteller Uwe Timm nicht spurlos vorbeiging. Vielmehr wird der Food-Klassiker zum Hauptthema der Novelle „Die Entdeckung der Currywurst“.

Welche spannenden Fakten es rund um die Original Currywurst zur erfahren gibt und was sich hinter der Lektüre verbirgt, erfahren Sie in unserem Beitrag.

10,95 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei Die Entdeckung der Currywurst bei amazon.de Die Entdeckung der Currywurst bei thalia.de Die Entdeckung der Currywurst bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-462-02881-2
Kategorien Belletristisch