Skip to main content

Der Zopf
11.00
  Jetzt einkaufen

Der Zopf

Roman

Der SPIEGEL-Bestseller - Drei Frauen, drei Leben, drei Kontinente – dieselbe Sehnsucht nach Freiheit Die Lebenswege von Smita, Giulia und Sarah könnten unterschiedlicher nicht sein. In Indien setzt Smita alles daran, damit ihre Tochter lesen und schreiben lernt. In Sizilien entdeckt Giulia nach dem Unfall ihres Vaters, dass das Familienunternehmen, die letzte Perückenfabrik Palermos, ruiniert ist. Und in Montreal soll die erfolgreiche Anwältin Sarah Partnerin der Kanzlei werden, da erfährt sie von ihrer schweren Erkrankung. Ergreifend und kunstvoll flicht Laetitia Colombani aus den drei außergewöhnlichen Geschichten einen prachtvollen Zopf.

Laetitia Colombani wurde 1975 in Bordeaux geboren, sie ist Filmschauspielerin und Regisseurin. »Der Zopf« ist ihr erster Roman und steht seit Erscheinen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Die Filmrechte sind bereits vergeben, das Drehbuch hat Laetitia Colombani geschrieben. Die Autorin lebt in Paris.
  1. Das Präsens wird als Erzählzeit oft belächelt. Aber welche Vorteile können sich daraus ergeben? Welche finden Sie in “Der Zopf”?
  2. Wie unterscheiden sich die Probleme der einzelnen Frauen. Welche sind kulturübergreifend? Welche kulturspezifisch?
  3. Was macht den Zopf zur perfekten Metapher für Laetitia Colombanis Roman?
  4. Charakterisieren Sie der Reihe nach Giulia, Sarah und Smita. Wie wurde bei der Darstellung vorgegangen?
  5. Diskutieren Sie die Rolle folgender Begriffe im Roman: Freiheit, Weiblichkeit, Schmerz, Mut

Auf leise und langsame Weise erzählt Laetitia Colombani die Geschichte dreier Frauen, deren Schicksale sich auf bewegende Weise am Ende verflechten. Die Sprache ist einfach gehalten, fesselt deswegen aber nicht minder. Wir begleiten drei Frauen auf drei verschiedenen Kontinenten: die zwanzigjährige Giulia, Tochter des Besitzers einer Perückenmanufaktur in Italien, die vierzigjährige kanadische Anwältin Sarah, und Smita, eine Inderin aus der Kaste der Unberührbaren.
Der Roman war für uns ein besonderes Lesevergnügen, weil die Protagonistinnen zwar einerseits (durch Alter und Herkunft bedingt) sehr unterschiedlich sind, sich in ihrer Rolle als Frau jedoch alle Herausforderungen stellen müssen, die die Männer in ihrer Welt so nicht haben.


Wir sagen: Dieses Buch lohnt sich für alle, die Behutsamkeit einer Sprachgewalt gegenüber vorziehen und sich für Frauenschicksale interessieren - jedoch ohne einen erhobenen Zeigefinger. 

Kategorien Belletristisch
Format Taschenbuch
Verlag FISCHER Taschenbuch
Erschienen am
ISBN 978-3-596-70185-8

Titel der gleichen Kategorie

10.00 €
12.00 €
10.00 €
12.00 €
9.99 €
20.00 €
22.00 €
10.00 €
20.00 €
10.00 €
40.00 €
10.00 €
24.00 €
11.00 €
14.99 €
19.99 €
10.99 €
22.00 €
25.00 €
19.99 €
10.00 €
11.00 €
22.00 €
25.00 €
20.00 €
26.00 €
24.00 €
15.00 €
12.00 €
9.99 €
12.00 €
20.00 €
14.99 €
22.00 €
12.00 €
14.99 €
22.00 €
14.99 €
22.00 €
11.00 €
12.00 €
11.00 €
25.00 €
12.00 €
22.99 €
14.99 €
14.99 €
9.99 €
19.99 €
18.99 €