Skip to main content
x
4 3 2 1

4 3 2 1


Archibald Ferguson heißt der jugendliche Held von Paul Austers neuestem Roman, und er kommt darin gleich viermal vor – in vier raffiniert verwobenen Variationen seines Lebens, ganz nach dem Motto: Was wäre geschehen, wenn …?

So entwirft Auster ein grandioses, episches Porträt der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts in Amerika, voller Abenteuer, Liebe, Lebenskämpfe und den Schlägen eines unberechenbaren Schicksals.

"4 3 2 1" ist ein faszinierendes, ein überwältigendes Gedankenspiel und ein Höhepunkt in Austers Schaffen.

  1. Welche wichtigen Themen spricht das Buch an? Geben Sie kurz die Kernaussage wieder.

  2. Welche Vorstellungen hat der Titel bei Ihnen hervorgerufen und haben sich diese erfüllt?

  3. Gibt es einen “roten Faden” in der Handlung oder gibt es mehrere parallele Handlungen?

  4. Wer sind die Hauptpersonen und wie verändern sie sich im Laufe des Buches? Sind die Personen, allen voran Archibald Ferguson, glaubhaft und realistisch?

  5. Fanden Sie bestimmte Personen besonders sympathisch? Gab es andere, die Ihnen weniger nahe waren? Was waren Ihre Gründe dafür?

  6. Beschreibt die Erzählung eine Szenerie, die Sie nachvollziehen können? Was ist zeitlos, was überholt oder veraltet?

  7. Hat Sie das Buch emotional berührt oder beschäftigt?


 

18,00 €
Erhältlich in Ihrer Buchhandlung oder bei 4 3 2 1 bei amazon.de 4 3 2 1 bei thalia.de 4 3 2 1 bei Buchhandelsfinder
Erschienen am
ISBN 978-3-499-27113-7
Kategorien Belletristisch