Skip to main content
Buchempfehlungen

Diese 7 Fantasy-Bücher sollten Sie gelesen haben

Fantasy-Bücher entführen uns in fremde Welten voll mystischer Geschichten. Ob fesselnde Romane mit Fabelwesen oder spannende Mystery-Thriller – wir haben die besten Fantasy-Büchertipps für Sie zusammengesucht, von Bestsellern wie „The Shape of Water“ bis hin zu Klassikern wie „Der Herr der Ringe“!

Wer wünscht sich das nicht? Von einem Buch in entfernte Welten entführt zu werden. Einfach so, vom heimischen Sofa aus. Kein Genre schafft das so gut wie Fantasy-Bücher. Sie offenbaren uns fremde Universen, lassen uns in mystische Geschichten eintauchen – und plötzlich sind Stunden über Stunden bei der Lektüre vergangen. So sehr können sie uns in ihren Bann ziehen. Und damit ganze Generationen prägen, die allesamt dem Fantasy-Kult großartigster Erzählungen verfallen sind. Ob traumhafte Epen von Fabelwesen oder doch eher schaurige Mystery-Thriller, wir haben die besten Fantasy-Büchertipps für Sie herausgesucht: von weltberühmten Klassikern wie „Herr der Ringe“ und „Das Lied von Eis und Feuer“ bis hin zu Blockbuster-Bestsellern der letzten Jahre wie „The Shape of Water“. Zum Gruseln und Träumen gleichermaßen!

Die folgende Liste stellt Ihnen die besten Büchertipps vor, wenn Sie einmal wieder Ihre Fantasie anregen möchten – und nach der Lektüre genauso angeregt in Ihrem Lesekreis darüber diskutieren möchten:

The Shape of Water

„Das Flüstern des Wassers – The Shape of Water": Allein der Titel führt bereits in die unheimliche Geschichte des Blockbusters vom mexikanischen Bestsellerautor und Regisseur Guillermo del Toro ein. Ein großes Geheimnis und eine ungewöhnliche Liebe – das sind die Zutaten, mit denen der Fantasy-Roman seine Leser in seinen Bann zieht. Wir schreiben das Jahr 1963. Es herrscht der Kalte Krieg, das Wettrüsten zwischen den USA und Russland ist in vollem Gange. Dazu wird in einem geheimen Militärlabor der USA eine riesige, furchteinflößende Kreatur zu Forschungszwecken gefangen gehalten. Könnte Sie den USA den Vorsprung sichern? Wissenschaftler arbeiten Tag und Nacht an der geheimen Erforschung des Wesens aus dem Amazonas. Da entdeckt eines Tages die stumme Putzfrau des Labors, Elisa, das große Geheimnis. Als sie sieht, dass es sich bei dem Wesen um halb Amphibie, halb Mensch handelt, beginnt sie, dem Wesen ihre Gebärdensprache beizubringen. Es funktioniert – und schon bald entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden. Eines Tages soll die namenlose Kreatur auf dem Seziertisch untersucht und somit getötet werden. Elisa riskiert plötzlich ihr eigenes Leben, um ihren neuen Freund zu retten. Wird sie es schaffen? Und falls ja - wird ihre ungewöhnliche Liebe jemals eine Chance haben?

Ein Roman voll Fantasie, Grusel und Liebe! Guillermo del Toro ist bekannt für seine schauerhaften Epen wie „Pans Labyrinth“ und gehört damit zu den erfolgreichsten Regisseuren der Welt. Die Kinoverfilmung von „The Shape of Water“ wurde somit auch mit nicht weniger als 4 Oscars ausgezeichnet. Einer der besten Fantasy-Romane der letzten Jahre, den man unbedingt gelesen – und gesehen – haben sollte!

Extratipp: Wie auch hier bietet es sich bei Romanverfilmungen im Allgemeinen an, zuerst die Bücher zu lesen und dann die Filme zu schauen. Im Lesekreis ist es besonders schön, wenn man einen gemeinsamen Filmabend veranstaltet und im Anschluss darüber diskutiert, was nun besser war: Das Buch oder der Film?

Der Herr der Ringe

Welche Liste der besten Büchertipps für Fantasy-Romane kann ohne "Der Herr der Ringe" auskommen? Der Klassiker der Fantasy-Literatur von John Ronald Reuel Tolkien erschien erstmals 1969 auf Deutsch und hat seitdem Millionen von Lesern begeistert. Mittlerweile gilt das Werk des britischen Schriftstellers als einer der bedeutendsten Romane des 20. Jahrhunderts. Auch wenn die weltberühmte Geschichte um Bilbo Beutlin und seine Gefährten wohl kaum mehr einer Vorstellung bedarf, lohnt es sich, sich noch einmal zu verinnerlichen, was den Fantasy-Roman seit Jahrzehnten so erfolgreich macht:

„Der Herr der Ringe“ entführt uns nach Mittelerde, einer Fantasiewelt aus der Feder Tolkiens mit ihren ganz eigenen Gesellschaften, Bräuchen und sogar eigenen fiktionalen Sprachen, dem Elbischen. Im sogenannten Auenland leben die Hobbits. Sie sind kleine Leute, die gemütlich ihrem Leben auf dem Land nachgehen. Da bekommt eines Tages der Hobbit Bilbo Beutlin einen Ring zugesteckt. Er soll ihn schützen. Ansonsten wäre Mittelerde verloren, da die Herrschaft des Bösen anbrechen würde. Bilbo weiß sich nicht anders zu helfen, als seinem Neffen Frodo den Ring zu geben, damit er ihn in der sogenannten Schicksalskluft zerstören kann. Er weiß noch nicht, auf was für eine abenteuerliche Reise er sich da begibt…

Die drei Kinofilme, die allesamt zu Blockbustern wurden und ein Millionenpublikum begeistert haben, wurden insgesamt mit 17 Oscars ausgezeichnet. Prädikat: Besonders wertvoll! Über dieses Meisterwerk werden die Menschen auch noch in Jahrzehnten reden.

Auch „Herr der Ringe“ bietet sich ideal für einen oder mehrere Filmabende an. So bringen Sie gleichzeitig schön Abwechslung in Ihren Lesekreis: Treffen Sie sich einmal zum Besprechen des Buches und beim nächsten Mal einfach zum Anschauen des Films. Natürlich sollten dabei ebenso wenig kleine Leckereien und leckere Getränke fehlen wie bei einem normalen Treffen des Lesekreises!

Das Lied der Krähen

Die amerikanische Autorin Leigh Bardugos hat mit "Das Lied der Krähen" einen der erfolgreichsten Bestseller in den USA der letzten Jahre geschaffen. Schauplatz ist Ketterdam, eine triste Hafenstadt voll grauem Alltag und Bandenkriminalität. So ist auch Kaz Bekker Anführer einer Bande von fünf zwielichtigen Kerlen. Doch eines Tages bekommt er ein lukratives Angebot für einen Auftrag: Er wird dadurch über alle Maßen reich werden. Es wird den Tod seines Bruders rächen und doch braucht er dazu die Hilfe seiner Bandenmitgliedern. Die willigen ein. Der Auftrag? Sie sollen einen unheimlichen Magier aus einem Gefängnis befreien. Dabei handelt es sich um das bestgesichertste Gefängnis der Welt…

Leigh Bardugos hat vor ihrem Leben als Schriftstellerin beim Film gearbeitet. Abteilung „Special Effects“. Kein Wunder also, dass sie die Szenen in ihrem Buch so plastisch und nah beschreiben kann. Von Hollywood aus hat sie mit „Das Lied der Krähen“ einen aufregenden Fantasy-Roman geschrieben, bei dem man immer wieder mitfiebern muss. High Fantasy in seiner besten Form!

Natürlich war das jetzt noch nicht alles. Wir tauchen immer tiefer ein in das großartige Genre des Fantasy-Romans und haben noch viele weitere Büchertipps für Sie parat:

Des Teufels Gebetbuch

Wer sich in der deutschen Fantasyliteratur auskennt, dem ist Erfolgsautor Markus Heitz längst bekannt. "Des Teufels Gebetbuch" ist sein neuestes Werk – eine mitreißende Mischung aus Thriller, Horror-und Mystery-Roman, die es in sich hat. Hauptgegenstand des Geschehens: Ein unheimliches Kartenspiel. Denn als Tadeus Boch, ein ehemaliger Kartenspieler, plötzlich eine alte und mysteriöse Spielkarte aus einem anderen Jahrhundert in die Hände bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es war. Anscheinend muss alles mit dieser Spielkarte zu tun haben. Nur was? Und wie kann Tadeus den Fluch brechen? Doch er ist nicht der Einzige, der auf der Spur der verwunschenen Spielkarte ist. Plötzlich geht es nur noch um Leben und Tod.

„Des Teufels Gebetbuch“ schafft es, mit reißendem Tempo auf die Jagd nach der Karte des Todes gleichsam in die Geschichte des Kartenspiels einzuführen – ein unterhaltsames Lesevergnügen für alle Fantasy-Fans!

Bestseller-Autor Markus Heitz ist vor allem für seine düsteren Romane bekannt. Er hat mittlerweile über 40 Bücher geschrieben und spezialisiert sich dabei auf Urban Fantasy und dunkle Gestalten. Einfach zum Gruseln schön.

Die gestohlene Zeit

Spannung pur, Liebe und eine Prise Magie! "Die gestohlene Zeit" von der deutschen Autorin Heike Eva Schmidt verzaubert mit einer unterhaltsamen Geschichte um die Hauptfigur Emma. Denn Emma, junge 21 und noch Studentin, findet auf einem Ausflug in den Bergen einen schönen Ring, den sie ohne weiter darüber nachzudenken an sich nimmt. Da weiß sie noch nicht, dass der Ring eigentlich Laurin, dem berühmten Zwergenkönig, gehört. Doch da nehmen zwei Diebe den Ring an sich, kurz bevor sie von einer Gruppe von Zwergen in die Unterwelt entführt wird. Dort trifft sie auf einen weiteren Mitgefangenen, Jonathan. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus, wie sie fliehen könnten. Schließlich gelingt ihnen die Flucht auch, doch der Zwergenkönig hatte einen Fluch über die beiden belegt. Sie müssen die Diebe wiederfinden – doch mittlerweile sind mehr als 30 Jahre vergangen. Wie sollen sie die Übeltäter nur jemals wiederfinden? Und damit den Fluch lösen, der ihnen Jahrzehnte an wertvoller Lebenszeit genommen hat?

Heike Eva Schmidt schreibt mit einer schönen klaren Sprache und einem gewissen Humor über ihre zauberhaften Charaktere, immer eingebettet in ein historisches Umfeld. Ein echtes Zeitreise-Abenteuer, das Sie lange nicht loslassen wird!

 

Sie hätten gerne noch mehr Inspiration für Ihren Fantasy-Lesekreis? Dann haben wir im Folgenden noch weitere Bücher für Sie ausgewählt. Denn mit einer größeren Auswahl fällt auch die Abstimmung unter den Mitgliedern in Ihrem Lesekreis einfacher:

Das Lied von Eis und Feuer – Die Herren von Winterfell

Ein weiterer Büchertipp, der es wirklich in sich hat: "Das Lied von Eis und Feuer", auch besser bekannt als „Game of Thrones“, ist wohl eine der spannendsten Fantasy-Buchreihe unserer heutigen Zeit! Nicht zuletzt durch die gleichnamige erfolgreichste amerikanische Serie der letzten Jahre von David Benioff und D. B. Weiss. Besonders beeindruckend dabei: Autor George R. R. Martin wirkt selbst am Drehbuch der Serie mit. Ursprünglich hatte er die Fantasy-Saga in den Jahren zwischen 1996 und 2011 geschrieben.

"Das Lied von Eis und Feuer - Die Herren von Winterfell" ist dabei der erste Teil von insgesamt 10 Bänden und führt zugleich mit voller Kraft in die unheimliche Geschichte um die Hauptfigur Eddard Stark ein. Wir finden uns – ähnlich wie bei „Der Herr der Ringe“ – in einem Paralleluniversum wieder, in einer Fantasiewelt, die an das Mittelalter erinnert. Stark ist der Herr von Winterfell und wird vom König einberufen, um ihm mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Doch die Zeiten sind geprägt von düsteren Mächten und selbst der König lässt sich von den Intrigen nicht abhalten. Eddard, der eigentlich Berater des Königs sein soll, muss mit ansehen, wie schwach der alte König nur noch ist. Da steht sein eigener Sohn selbst einer finsteren Macht gegenüber. Die Herren von Winterfell müssen alles dafür geben, das Reich doch noch zu retten. Denn sonst übernimmt das Böse…

Was die große Faszination von „Das Lied von Eis und Feuer“ und der gesamten „Game of Thrones“-Saga ausmacht? Immer und immer wieder werden die unheimlichen Abgründe der Figuren aufgezeigt. Es scheint, dass das Böse aus der Feder George R. R. Martin immer Überhand hat. Lassen Sie sich von der Fantasy-Saga in ihren Bann reißen!

Extratipp: Wie wäre es damit, wenn Sie eine ganze Lesegruppe alleine dem Lesen und gleichzeitigen Schauen von „Game of Thrones“ widmen. Da der Autor selbst an der Serie mitgearbeitet hat, kann sich ein Vergleich der beiden Medien besonders spannend herausstellen.

Robocalypse

Von den abscheulichen Kämpfen im Mittelalter springen wir zu einem Thema, das aktueller nicht sein könnte: Künstliche Intelligenz – ist es etwas Gutes, was die Menschheit weiterbringt? Oder müssen wir uns vor dem Bösen fürchten, wenn die vom Menschen selbst geschaffenen Roboter die Weltherrschaft übernehmen? Gerade dieser Widerspruch ist die perfekte Voraussetzung für "Robocalypse", einem fesselnden Fantasy-Buch vom amerikanischen Autor Daniel H. Wilson.

Der Fantasy-Thriller mit dem passenden Titel schafft die Utopie, dass die Maschinen sich selbst gegen ihre Schöpfer auflehnen. Computer, die wir bisher ganz selbstverständlich im Alltag verwendet haben, werden plötzlich zu extrem gefährlichen Waffen. Ist das wirklich die letzte Stunde der Menschheit? Es scheint, als ob die Robocalypse angebrochen sei und die ganze Welt kurz vor ihrem Abgrund steht. Doch es gibt noch eine Hoffnung: die Menschen selbst. Denn sie wollen leben…

Ein erschreckendes Szenario, das Daniel H. Wilson mit seinem SciFi-Thriller geschaffen hat. Sehr nah am aktuellen Geschehen und so brillant geschrieben, dass es sich lohnt, „Robocalypse“ bald in ihren Lesekreis mit aufzunehmen! Zum Fürchten schön.

Mögliche Diskussionsfragen könnten sein:

  • Fürchten wir uns vor künstlicher Intelligenz oder sehen wir darin eine Chance für die Menschheit?

  • Wie gehen wir selbst mit Technologie um und welchen Stellenplatz hat sie in unserem Alltag?

  • Wie stellen wir uns die Zukunft in 5,10,25 Jahren mit technischen Errungenschaften vor?

Kaum ein anderes Genre wie Fantasy-Romane erlaubt es, einfach frei zu philosophieren und in der Lesegruppe seine vielleicht abstrakten Ideen und Meinungen zur Lektüre zu teilen. Mögliche Szenarien anzusetzen, die womöglich gar nicht stimmen können. Und das ganz frei von irgendwelchen Beurteilungen. Denn darum geht es ja bei Fantasy: Das Unmögliche möglich machen. Und genau deshalb ziehen uns Fantasy-Bücher immer und immer wieder in ihren Bann.

Beiträge der gleichen Kategorie

Buchempfehlungen
Leipziger Buchmesse 2019 - Diese 5 Autoren und Bücher haben uns besonders inspiriert!
Buchempfehlungen
10 berührende Familienromane für Ihren Literaturkreis
Welche genau das sind, dass können Sie hier erfahren!
Buchempfehlungen
Romane mit Lokalkolorit: Diese 11 Bücher sind besonders beliebt
Erfahren Sie hier welche Romane mit Lokalkolorit etwas für Ihren Lesekreis sind.
Buchempfehlungen
Die 10 besten Bücher, die Sie in Ihrem Lesekreis unbedingt lesen sollten
Wir verraten Ihnen, welche Bücher Sie in Ihrem Literaturkreis unbedingt lesen sollten.
Buchempfehlungen
Beste Krimis für den Lesekreis: Eine Liste, die für Nervenkitzel sorgt
Von Krimi-Klassikern bis hin zu aktuellen Blockbustern, wir haben die zehn besten Krimis herausgesucht.
Buchempfehlungen
Historische Romane: Unsere Liste mit den Bestsellern
Lassen Sie sich mit der folgenden Liste an historischen Romanen inspirieren!
Buchempfehlungen
Die schönsten Bestseller-Bücher für Ihren Literaturkreis
Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie die besten Bestseller-Bücher.
Buchempfehlungen
Die schönsten Bestsellerromane für Lesekreise
Entdecken Sie hier Bestsellerromane, die immer eine Empfehlung wert sind.
Buchempfehlungen
Die 13 besten Sachbücher der Spiegel-Bestsellerliste, die man gelesen haben muss
Erfahren Sie hier welche Bücher die Must Reads für Ihren Literaturkreis sind.
Buchempfehlungen
Die 20 erfolgreichsten Bestsellerautoren der Welt
Wir verraten Ihnen, wer die 20 erfolgreichsten Bestsellerautoren sind.
Buchempfehlungen
Literaturverfilmungen im Lesekreis und passende Diskussionsfragen
Lassen Sie sich inspirieren und entdecken Sie spannende Diskussionsfragen.
Buchempfehlungen
Anspruchsvolle Literatur, die für hitzige Debatten in Ihrem Literaturkreis sorgt
Freuen Sie sich auf hitzige Debatten in Ihrem Literaturkreis.
Buchempfehlungen
11 Bücher, die für Gesprächsstoff sorgen
Diese Bücher sollten Sie unbedingt in Ihrem Lesekreis lesen.
Buchempfehlungen
Die goldenen 20er: Frauen, Lebenswege & mehr
Wollen Sie mehr über die 20er Jahre erfahren? Dann klicken Sie hier!
Buchempfehlungen
Die Wirkung von Musik: Auswirkungen im Alltag und auf unser Wohlbefinden
Wieso Musik so wichtig ist, können Sie hier erfahren!