Skip to main content
Literaturkreis-Tipps

Was ist ein Lesekreis? Alles was Sie wissen müssen!

Lesekreise, auch Literaturkreise genannt, kommen ursprünglich aus den USA und erfreuen sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Sie sind ein Treffpunkt für alle Altersgruppen um sich locker und ungezwungen über interessante Bücher oder auch andere Themen zu unterhalten.

Ein Glas Wein in der Hand, entspannte Musik im Hintergrund, nette Leute und ein Buch. So oder so ähnlich sehen heutzutage Lesekreise, auch Literaturkreise genannt, aus.

Ein deutlicher Wandel zu dem einstigen Bild der Gelehrten, die in Gruppen die Bibel studierten und einst auch als Lesekreise bezeichnet wurden.  Verbreiteter ist hingegen noch die Assoziation von Studenten, die zusammen Lehrbücher durcharbeiten und ebenfalls gerne als Lesekreis bezeichnet wurden. 

In den meisten der heutigen Literaturkreise sind die Mitglieder allerdings eine bunte und interessante Mischung aus allen Altersgruppen, gesellschaftlichen Klassen und Bildungshintergründen. So wie sich der Mitgliederstamm der heutigen Literaturkreise gewandelt hat, so trifft dies auch auf den Treffpunkt zu: Treffen finden nicht mehr nur in Bibliotheken oder Buchläden statt, sondern inzwischen auch vermehrt bei den Mitgliedern des Lesekreises zu Hause.

Während sich jeder der mitgebrachten Knabbereien bedienen darf, wird in einer geselligen Runde über das ausgewählte Buch gesprochen. Häufig treffen sich die Mitglieder vor der Buchbesprechung zum gemeinsamen Kochen, in einem Restaurant oder Café. D.h. ein Kennenlernen unter Fremden, das einst mit Small Talk gestartet hat, entwickelt sich oftmals zu einer Verabredung und Buchbesprechung unter Freunden und Bekannten.

Das Non-plus-ultra eines Lesekreises: die Buchauswahl

Doch bevor eine Buchbesprechung im Lesekreis starten kann, benötigt es ein interessantes Buch. Am besten entscheiden die Mitglieder des Lesekreises gemeinsam welches Buch als nächstes gelesen wird. Diese Auswahl kann jeden Monat oder alle paar Wochen erfolgen.

Empfehlenswert ist es jedem Literaturkreis-Mitglied Vorschläge einbringen zu lassen oder der Gruppe ein favorisiertes Buch zu präsentieren, welches er oder sie bereits gelesen hat. Ist die Entscheidung über ein literarisches Werk gefallen, sollte noch die Lesedauer festgelegt werden. D.h. wie lange die Mitglieder Zeit bekommen um das Buch bis zur Diskussion zu lesen.

Hier bleibt es dem Literaturkreis überlassen, ob er einzelne Etappen, bspw. nach Kapiteln, festlegen möchte oder ein Enddatum bis dahin das ganze Buch gelesen sein soll.

Die Buchbesprechung

Beim anstehenden Treffen kann in offener Runde locker über das Buch gesprochen werden. Besonderer Beliebtheit erfreuen sich allerdings das Aufstellen interessanter Theorien über die Charaktere und Spekulationen über mögliche Fortsetzungen.

Wie Jean Paul einst sagte: „Bücher lesen heißt, wandern gehen in ferne Welten (…)“ – so begibt ich jedes Lesekreis-Mitglied auf eine Reise in eine andere ferne Welt. Tauschen sich die Mitglieder eines Literaturkreises schließlich über diese Entdeckungsreisen und dadurch entstanden Theorien aus, entsteht ein spannender Austausch. 

Haben sich erst einmal Sympathien und Bekanntschaften in der Leserunde entwickelt, so endet der Leseabend in der Regel nicht im Anschluss an die Buchbesprechung, sondern die Teilnehmer bleiben gerne noch etwas länger, um bei einem Glas Wein oder einer Tasse Tee über Themen abseits der Literatur zu diskutieren.

Sie sehen, heutige Lesekreise haben längst das veraltete Bild einer Gruppe Bibelgelehrter oder elitärer Exklusivclubs überholt. Vielmehr stellen die Literaturkreise ein lockeres Treffen unter Bekannten und Freunden ohne jegliche Anwesenheitspflicht dar. Wenn Sie sich für Literatur interessieren und gerne über das Gelesene austauschen, dann sollten sie einmal bei einem Lesekreis vorbeischauen. Jeder Literaturkreis freut sich über Interessenten oder ein neues potentielles Mitglied.

Wie finde ich einen Lesekreis?

Vermutlich stellen Sie sich nun die Frage, wie sie einen Lesekreis in Ihrer Nähe finden. Die gute Nachricht lautet: schwer einen geeigneten Literaturkreis zu finden ist es zum Glück nicht:

Zusätzlich gibt es einige Foren, in denen Literaturkreise nach neuen Mitgliedern suchen oder sich untereinander austauschen.

  • Je nach Region bieten manchmal auch die örtlichen Gemeinden und Kirchen regelmäßige Lesekreise an. Ein Blick auf die Website oder das schwarze Brett empfiehlt sich hierfür.
  • In seltenen Fällen schalten die Literaturkreise noch Zeitungsanzeigen, um neue Mitglieder und Interessenten zu werben. Ein detaillierter Blick in den Inseratenabschnitt der Morgenzeitung kann tatsächlich zielführend sein.
  • Fragen Sie auf jeden Fall auch Freunde und Bekannte. Unter Umständen kennen diese einen geeigneten Lesekreis für Sie oder wohnen sogar selbst einem bei.

Wie gründe ich meinen eigenen Lesekreis?

Sollte die Suche nach einem geeigneten Lesekreis erfolglos sein, so können Sie auch selbst einen gründen. – Und das ohne viel Aufwand: benötigt werden interessierte Mitglieder, ein passender Treffpunkt und ein Buch.

Fragen Sie einfach mal in den passenden Internetforen, Büchereien und Zeitungen nach Interessenten. Natürlich können Sie auch Ihre Freunde und Bekannte werben. Wichtig zu beachten ist, dass die ideale Gruppengröße zwischen sieben und zwölf Mitgliedern liegen. Erfahrungsgemäß entstehen so die besten Gespräche.

Falls Sie Ihren Literaturkreis nicht zu Hause, sondern lieber an einem öffentlichen Platz abhalten möchten, können Sie je nach Kapazität der Örtlichkeit gegebenenfalls auch mehr Personen aufnehmen. Idealerweise treffen Sie sich in regelmäßigen Abständen für zwei bis drei Stunden an einem festen Abend unter der Woche. So halten Sie das Interesse und die Konzentration aufrecht und erfahrungsgemäß sind feste Wochentage für die Mitglieder besser planbar als Wochenenden.

In diesem Sinne steht dem gemeinsamen Lesevergnügen nun nichts mehr im Weg!

Beiträge der gleichen Kategorie

Literaturkreis-Tipps
Lesekreis-Tipps für Ihre Buchhandlung! – Die besten Tipps und Anregungen.
Erfahren Sie Wissenswertes zu Literaturkreisen in Ihrer Buchhandlung.
Literaturkreis-Tipps
So finden Sie ganz leicht einen passenden Lesekreis
Erfahren Sie hier, wie Sie den für Sie passenden Literaturkreis finden.
Literaturkreis-Tipps
Wie starten Sie am besten eine Buchbesprechung?
Wir verraten Ihnen wie Ihnen eine gelungene Buchbesprechung gelingt.
Literaturkreis-Tipps
Lesekreise daheim oder an öffentlichen Orten? 5 Treffpunkt-Ideen für Ihre Leserunde
5 Treffpunkt-Ideen für Ihren nächsten Lesekreis.
Literaturkreis-Tipps
So gestalten Sie Ihre Leserunde besonders aufregend
Unsere Tipps für einen abwechslungsreichen Literaturkreis-Abend.
Literaturkreis-Tipps
7 leckere Rezepte: Tipps für schnelle Gerichte für Ihre Gäste beim Lesekreis
Mit diesen Rezeptideen können Sie Ihre Gäste bestens bewirten.
Literaturkreis-Tipps
5 Tipps um das passende Buch für Ihren Lesekreis zu finden
Freuen Sie sich auf spannende Tipps um das ideale Buch für Ihren Literaturkreis zu finden.
Literaturkreis-Tipps
Smalltalk-Themen im Literaturkreis: So kommen Sie mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch
Erfahren Sie hier wie Sie mit den anderen Teilnehmern ins Gespräch kommen.
Literaturkreis-Tipps
11 kreative Mitbringsel im Literaturkreis
Sie sind auf der Suche nach einem Gastgeschenk? Dann lassen Sie sich hier inspirieren.
Literaturkreis-Tipps
Der Wein zum Buch für Ihren Literaturkreis
Lassen Sie sich inspirieren, welchen Wein Sie in Ihrer Leserunde servieren können.
Literaturkreis-Tipps
Wie gründe ich einen Lesekreis?
Von der Gründung, über die Mitglieder-Akquise, bis hin zum ersten Treffen erfahren Sie hier alles was zu beachten ist.
Literaturkreis-Tipps
Die steigende Beliebtheit von Buchgemeinschaften
Erfahren Sie hier, wieso Buchgemeinschaften immer beliebter werden.
Literaturkreis-Tipps
7 originelle Ideen für Motto-Parties passend zum Buch
Erfahren Sie hier alles zu Motto–Parties passend zum Buch.